Wochenbrief KW 15 2013

Diese Woche haben wir die Vliese entfernt, mit welchen wir unsere Gemüsekulturen in den Gewächshäusern gegen Frost geschützt hatten. Das ist ein wenig wie das Geschenkeauspacken an Weihnachten wo Überraschung, Freude und Enttäuschung oft ganz nahe beieinander liegen. Unsere Kräuter haben den Frost sehr gut überstanden. Die Petersilie ist zum Teil hochgefroren, das bedeutet, daß beim einfrieren der Pflanzen in kalten Nächten die Wurzeln der Presstöpfe vom Boden abreisen. Wenn dann der Wassernachschub fehlt, vertrocknen die Pflanzen. Beim Salat haben wir punktuell ähnliche Probleme. Kohlrabi und Mangold sind durch die Kälteperiode noch sehr klein und müssen somit wohl auch sehr klein geerntet werden. Das bedeutet 2 für 1, aber das ist noch besser als nix für drei.

Im Freiland warten wir noch ab mit den ersten Aussaaten. Durch die Regenfälle der letzen Tage ist der Boden noch zu naß um ihn optimal bearbeiten zu können. Trotzdem ist es ein nahezu ideales Wetter für die Vorbereitung der Saat, da jetzt bedingt durch Wärme und Feuchte ideale Keimbedingungen, für das im Boden schlummernde Unkraut, vorhanden sind. Unkraut das vor der Aussaat keimt kann man auch vor der Aussaat sehr einfach mit der Egge mechanisch bekämpfen.

Wir sind diese Woche mit einem sehr schönen Stand auf der Slow-food auf der Messe Stuttgart Halle 5 vertreten. Wenn Sie uns auf der Slow-food besuchen bekommen Sie von uns zur Stärkung einen Apfel geschenkt.

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>