Wechselzeit Wochenbrief KW 21 2012

Ende Mai ist Wechselzeit.  Die Lagerware aus 2011 ist weitgehend aufgebraucht. Kartoffel, Pastinaken, Wurzelpetersilie, Kürbisse und Kohl und werden jetzt durch neue Ernte abgelöst. Bei Pastinaken und Kürbissen dauert es allerdings noch 8 bis 12 Wochen bis erste Frische Ware geerntet werden kann. Neue Kartoffeln bieten wir ab nächster Woche an. Bei den Möhren wird es noch zwei bis drei Wochen dauern bis die erste lose Ware geerntet werden kann. Bis dahin haben wir italienische Biomöhren im Angebot. Heimische Äpfel wird es voraussichtlich noch 4 Wochen geben. Nach 8 Monaten im Kühllager zeigen aber manche Sorten und Partien schon erhebliche, beeinflusst durch die lange Lagerdauer, Qualitätsmängel auf. Trotzdem ist es erstaunlich wie lange wir heute Gemüse und Obst lagern können. Die Äpfel werden, um sie so lange lagern zu können, in sogenannten Ulolagern gelagert. In diesen Lagern wird der Sauerstoffgehalt sehr stark reduziert um die Stoffwechselvorgänge im Apfel extrem zu verlangsamen. Langsam vollzieht sich auch ein Wechsel von den Zitrusfrüchten hin zu Beeren (diese Woche gabs die ersten Erdbeeren) Melonen und Steinobst.

Auf unsern Feldern entfernen wir zur Zeit das Unkraut mit Hand- und Maschinenhacke. Gesät werden diese Woche Zuckermais, Zucchini und Buschbohnen.

In den Gewächshäusern sind wir mit der Pflege von Tomaten und Gurken und mit dem Pflanzen von Borretsch, beschäftigt.

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>