Zumutungen Wochenbrief KW 10 2012

Sich den Zumutungen selbst auszusetzen die man jahrelang von anderen forderte, ist das zuviel verlangt von einem ehemaligen Bundespräsidenten. Ich denke das wäre das mindeste.

Langsam wird es in den Gewächshäusern grün. Salat, Mangold, Kohlrabi, Asiasalat, Rucola, Dill, Petersilie und Kerbel sind gepflanzt und die letzte Woche gesäten Radieschen strecken die ersten Keimblätter, noch sehr vorsichtig und zurückhaltend, aus der Erde. Nächste Woche pflanzen wir den zweiten Satz Salat und säen nochmals Radies.

Im Freiland warten wir darauf, daß die Felder noch etwas abtrocknen. Dann werden Dicke Bohnen, Spinat und Mangold gesät. Zuckermais, Kürbis und Zuccini brauchen eine etwas wärmere Bodentemperatur und werden erst in 4 bis 6 Wochen gesät. Auch bei Petersilienwurzel, Rote Beete und Pastinaken warten wir noch zwei bis drei Wochen um vor der Aussaat die bis dahin aufgelaufenen (gekeimten) Unkräuter mechanisch (mit der Egge) bekämpfen zu können.

Ich wünsch Ihnen ein schönes sonniges Wochenende.

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>