Wochenbrief KW 02 2012

Liebe Kunden/innen

Obwohl ich kein Freund von Schnee und Frost bin, schon alleine auf Rücksicht auf unsere Fahrer/innen, bin ich über den leichten Frost der sich jetzt und bis zum Wochenende ankündigt froh. Durch die Regenfälle der letzten Wochen ist der Boden auf unseren Feldern nun auch bis in tiefere Schichten mit Wasser gesättigt. Das ist gut so, gut für die Aussaaten des Herbstes, aber auch gut für die geplanten Frühjahrspflanzungen und Frühjahrsaussaaten. Schlecht ist dies allerdings für die noch anstehenden Bodenbearbeitungsmaßnahmen. Auf einigen Feldern steht noch Senf und auch ein Teil der Flächen auf denen im Herbst noch Körnermais stand sind noch nicht bearbeitet. Bei einem Nachtfrost von 3 bis 3 Grad minus wird auch nasser Boden so tragfähig, daß er ohne Probleme bearbeitet werden kann. Bei einem länger und stärker anhaltenden  Frost wird dann allerdings der Boden so hart, daß er ähnlich wie bei einer lang anhaltenden Trockenheit auch nicht mehr bearbeitet werden kann.

In und an unseren Gewächshäusern sind wir zur Zeit mit Reparaturen der Schäden beschäftigt die durch die Stürme der letzen Wochen verursacht wurden.

Auf unseren Baustellen werden zur Zeit die Abwasserrohre verlegt und die Aufkantungen  auf die Fundamente betoniert. Ich denke dieser Bauabschnitt nächste Woche beendet ist.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>