Bautagebuch 09.12.11: Nach Weihnachten bedeutet Mitte März

Jetzt kommt die Zeit in der man gerne alles auf nach Weihnachten verschiebt oder noch besser ins neue Jahr.  Ab besten gleich in den Februar im neuen Jahr und weil es da meistens noch sehr kalt ist verbleibt man mit einem neuen Termin auf Mitte März. Das ist Baualltag in Deutschland.

Trotzdem, das neue Kühlhaus ist fertig und erfüllt unsere Erwartungen voll. Wir müssen nur noch diese Woche die Abrauwasserleitungen an den Abfluss anschließen und an den Schiebeturen noch einige Kleinigkeiten verändern. Draußen auf der Neubau-Baustelle wurde am Donnerstag dieser Woche das Schurgerüst gestellt. Tja unser Bauunternehmer ist ein ganz genauer. Ich hoffe, daß dieses Gerüst nicht von unseren Anlieferungs Lkws umgefahren wird. Jedenfalls werde ich um dies zu verhindern, das Schnurgerüst mit großen Steinen schützen. Am Mittwoch haben wir auch noch die letzen Detailfragen für den Frischwasseranschluss mit der Stadtverwaltung geklärt. Schön, daß sich der Mitarbeiter der Stadt bei einem Vororttermin selbst ein Bild von der Sache gemacht hat und nicht wie viele seiner Kollegen  rein nach Aktenlage entscheiden. Wenn das Wetter mitspielt werden wir nächste Wochen mit den Fundamentarbeiten beginnen.

Dieser Beitrag wurde unter Bautagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>