Dem Maiszünsler gehts jetzt an den Kragen Wochenbrief KW 40 2011

Liebe Kunden/innen

Die Zuckermaissaison ist ab dieser Woche für dieses Jahr vorüber. Ebenso sind von unseren Stangenbohnen und von den Zucchinis nur noch kleine Mengen zu erwarten. Auch bei den Tomaten machen sich jetzt die kühleren Tage und die zu erwartenden kalten Nächte bemerkbar. Kurz gesagt, es wird Herbst.

Auf unseren Feldern haben wir diese Woche den ersten Körnermais gedroschen. Die Erträge sind trotz der langen Trockenheit im Frühjahr sehr gut. Der Mais hat sich über den feuchten Sommer gefreut und in diesen Wochen aufgeholt, was er im Frühjahr verpasst hat. Nach dem Maisdrusch werden die Maisfelder gemulcht, hierbei werden die Maisstoppeln und das Maisstroh mit einer Maschine zerhackt und klein gemacht damit sie bei der darauffolgenden Bodenbearbeitung nicht stören. Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Zerkleinern der Maisstoppeln ist, daß durch eine schnellere Strohrotte Getreidepilzkrankheiten zerstört werden und auch der Maiszünsler kann auf dem zerkleinerten Maisstroh schlechter überwintern.

Nächste Woche packen wir in die Gemüsekiste: Auberginen, Endivie, Paprika, Asiasalat, Schnittlauch, Fenchel und Tomaten.

Nicht nur die Pflanzen, sondern  auch unser Weidegeflügel hat sich in den letzen warmen Herbstsommerwochen sehr wohl auf den Weideflächen gefühlt. Landgockel, Puten und Gänse wachsen und gedeihen hervorragend. Obwohl erst (oder schon) in 11 Wochen Weihnachten vor der Türe steht, bitten wir Sie, Ihr Weihnachtsgeflügel rechtzeitig zu bestellen. Wie im letzen Jahr bieten wir auch dieses Jahr für unsere Gänse einen Frühbucherrabatt an, wenn wir Ihnen Ihre Gans schon zwei Wochen vor Weihnachten liefern können. Sie müssen die Gans dann allerdings einfrieren, was der Qualität aber überhaut nicht abträglich ist.

Grüße

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>