Zu schade zum wegwerfen Wochenbrief KW 36 2011

Liebe Kunden/innen

30% der genusstauglichen Lebensmittel werden auf dem Weg vom Acker bis zum und nach dem Tisch verworfen. So jedenfalls konnte man es in der FAS und in anderen Tageszeitungen sowie diversen Fernsehsendungen in den letzten Tagen lesen und sehen. Auch bei uns fallen zum Ende einer Woche eine ganze Menge unverkaufter Reste an, die wir zum großen Teil entsorgen müssen. Es bewegt sich bei uns in einer Größenordnung zwischen 1 bis 5%. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, daß je früher Sie bestellen, je besser können wir unsere Mengen kalkulieren für die Ernte und für die Bestellungen bei unseren Kollegen. Das gilt insbesondere für unsere Geflügelfleischprodukte. Das MDH ist bei diesen Produkten sehr kurz und wir schlachten aus arbeitswirtschaftlichen und hygienischen Gründen nur einmal in der Woche.

Nicht nur an den Temperaturen sondern auch an den sich schon leicht verfärbenden Baumwipfel, merkt man, daß der Sommer fast vorüber ist.

Auf unseren Feldern beginnen wir mit der Vorbereitung der Herbstaussaaten für die Ernte 2012. Da wir vor der Aussaat und auch danach keine Herbizide (Spritzmittel gegen Unkräuter) einsetzen, müssen wir zur Unkrautbekämpfung den Boden sehr intensiv bearbeiten, um  die Unkräuter mechanisch, durch ausreißen und abtrocknen, zu bekämpfen. Zuerst wird der Winterroggen ausgesät, darauf folgen Dinkel und Winterweizen. Auf einer kleineren Fläche säen wir auch Winterspinat. Dieser wird Ende September  gesät und wenn man Glück hat  und es keinen zu starken Frost gibt, kann man ihn pünktlich zu Ostern 2012 ernten.

In unseren Gewächshäusern stehen noch Tomaten, Paprika, Kräuter und Endivie. Ende nächster Woche beginnen wir mit der Ernte unserer Stangenbohnen.

Nächste Woche ernten wir für Sie: Mangold, Kräuter, Tomaten, rote Beete, Paprika, Kürbisse und Auberginen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes letztes Sommerferienwochenende.

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>