Wochenbrief KW 43 2010

Liebe Kunden/innen.

Zuerst einige organisatorische Mitteilungen.

1.     Nächste Woche werden Sie wegen dem Feiertag am Montag einen Tag später als üblich beliefert.

2.     Dieses Jahr bieten wir Ihnen unsere Gänse im Frühbezug zum Sonderpreis an.  Wenn Sie die Weihnachtsgänse schon in der KW 47, 48 , 49 kaufen kostet das kg statt 16.95€ nur 15,00€. Sie müssen die Gans dann allerdings bis Weihnachten einfrieren. Zum Auftauen müssen Sie mindestens wieder mit 12 Stunden rechnen. Wir hoffen, dass viele Kunden von diesem Angebot gebrauch machen, da wir dadurch die Arbeitsspitze in der Weihnachtswoche etwas entzerren können. Die Gans wird Ihnen vakuumiert, gefrierfertig verpackt geliefert. Das einfrieren schadet übrigens der Qualität des Fleisches in keiner Weise.

3.     Die letzten Rindfleischpakete vor Weihnachten können Sie für die KW 49 bestellen.

4.     Ab sofort läuft auch wieder unsere Einkellerungsaktion für Kartoffeln. Der 12,5 kg Kartoffelsack kosten nur 12,75 €.

Die Arbeiten im Freiland sind auf unserem Betrieb für dieses Jahr weitgehend abgeschlossen. Wenn es nicht zu starke Fröste in den nächsten Wochen gibt, können wir vielleicht vor Weihnachten noch einmal Spinat ernten. In den Gewächshäusern pflanzen wir fast täglich Feldsalat.

Ab nächster Woche gibt es den ersten geernteten Feldsalat. In der Gemüsekiste überraschen wir sie nächste Woche mit Endivie, Erdkohlrabi und Rondini. Der Rondini ist eine Mischung aus Zuccini und Kürbis. Allerdings hat er eine sehr harte Schale, die man kaum schneiden und auch nicht essen kann. Rondini kochen Sie am besten komplett. Dann können Sie den Rondini leicht mit dem Messer halbieren und das Fruchtfleisch aus der Schale essen. Mit etwas Salz und Butter schmeckt es noch besser.

Bestellen können Sie unter: http://www.biohof-braun.de/

Komentieren können Sie unter unserem Blog: http://www.das-leben-ist-kein-biohof.de/

Wir wünschen Ihnen ein schönes langes Wochenende und denken Sie an die Zeitumstellung.

Grüße

Michael Braun

Dieser Beitrag wurde unter Wochenbrief veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>